THÜRINGER WALDPRÄMIE



Das Land Thüringen hat eine neue Fördermöglichkeit für Waldbesitzer herausgebracht: Die Thüringer Richtlinie zur Sicherung von Klimaschutzleistungen der Wälder durch eine nachhaltige und naturnahe Bewirtschaftung". Diese beschreibt sich kurz wie folgt:

 

- Nur für Thüringen.

- Für private und kommunale Waldbesitzer.

- Nur vom 8.06. bis 30.09.2021 zu beantragen!

- De-minimis-Obergrenze von 200.000€ in 3 Jahren.

- Voraussetzungen: Berufsgenossenschaftsbescheid, Waldfläche in Thüringen, Waldflächen werden bewirtschaftet

- Höhe: Max. 125€ pro Hektar, jeweils 10% weniger, wenn Laubholzanteil im Oberstand <50%, wenn Wälder nicht zertifiziert sind

 

Es muss ein schriftlicher Antrag bei der Landesforstanstalt gestellt werden. Die Antragsformulare, das helfende Merkblatt und die dazugehörige Richtlinie finden Sie hier:



Ablauf zur Antragsstellung:

1. Merkblatt lesen

2. Richtlinie lesen

3. Antrag ausfüllen

4. de-minimis ausfüllen (Bundeswaldprämie gehört dazu)

5. von der FBG eine Mitgliedsbescheinigung ausfüllen und unsere PEFC-Urkunde geben lassen

6. Berufsgenossenschaftsbescheid bereitlegen

7. Antrag + de-minimis + Mitgliedsbescheinigung + PEFC-Urkunde + Berufsgenossenschaftsbescheid vollständig abschicken (Anschrift im Merkblatt)