HOLZVERKAUF

Wie zu erwarten kamen in den vergangenen Monaten weiterhin sehr viele Schadholz-Festmeter auf den Markt. Einmal mehr sind die Sägewerke überfüllt und damit verändert sich der Holzpreis nun schon zum vierten Mal in diesem Jahr - diesmal aber um 5-10% nach unten. 

 

Der Preis für Industrieschichtholz ist immernoch schlecht. Die Sägewerke versorgen die Zellstoffwerke mit Bergen an Hackschnitzeln. Dafür bleibt paradoxer Weise der Brennholzpreis stabil. Was soviel heißt, dass die Waldbesitzer ihr Kronen- und sägetechnisch nicht nutzbares Holz besser als Brennholz verkaufen sollten. Weltweit gesehen landet sowieso mehr als die Hälfte des anfallenden Holzes im Offen bzw. wird energetisch genutzt...